0 Kommentare

Die Sims 4: Vampire angespielt – Screenshots und erster Eindruck

Mit Die Sims 4: Vampire haben eure Sims ab morgen die Möglichkeit, in die Welt der Vampire einzutauchen. Darüber hinaus könnt ihr selbst eigene Blutsauger erstellen, die mit speziellen Eigenschaften und übernatürlichen Kräften aufwarten können.

sims-4-vampire-angespielt-001_news

In diesem Beitrag stellen wir euch die wichtigsten Aspekte des Gameplay-Packs inklusive Bildmaterial vor und geben euch einen ersten Eindruck vom Gameplay.

Die Spielwelt

sims-4-vampire-angespielt-004_news

Die Sims 4: Vampire eröffnet den Spielern den Zugang zu der alten, sagenumwobenen Stadt Forgotten Hollow, die durch ihren mittelalterlichen Look und die vorherrschende Dunkelheit perfekt zum Thema des Pakets passt und eine sichere Zuflucht für Vampirmeister und andere Blutsauger darstellt.

Die Stadt besteht zwar nur aus fünf Wohngrundstücken und einem kleinen Platz im Zentrum, versprüht aber mit ihren rustikalen Gebäuden und ihren düsteren Deko-Objekten für eine stimmige Gruselatmosphäre.

Vor allem das Anwesen von Graf Vladislaus Straud IV, dem ältesten Vampir der Stadt, wirkt durch seine antike Einrichtung und sein düsteres Aussehen so, als stamme es direkt aus einem Dracula-Film.

Das Leben als Vampir (Gameplay)

Vampire sind  haben weniger Bedürfnisse, als normale Sims. Beispielsweise fehlen ihnen Bedürfnisse wie Schlaf, Harndrang und Hunger, wodurch sie etwas einfacher zu spielen sind. Dafür haben Vampire allerdings eine hohe Anfälligkeit gegen Sonnenlicht. Außerdem verfügen sie über zusätzliche Leisten für den Durst und die Vampirenergie, die regelmäßig gefüllt werden müssen, was durchaus aufwändig sein kann.

Wenn die Vampirenergie jedoch gut gefüllt ist, haben Vampire die Möglichkeit, spezielle Kräfte zu nutzen, die durch das Aufleveln der Vampirfähigkeit erlernt werden können. Mit Hilfe dieser Kräfte können Vampire beispielsweise andere Sims kontrollieren oder sich in eine Fledermaus verwandeln

sims-4-vampire-angespielt-008_news

Für jede zusätzliche Stufe der Vampirfähigkeit muss aber auch eine Schwäche gewählt werden. Zudem kann man nicht alle Kräfte mit einem einzigen Vampir freischalten. Dadurch entsteht ein interessantes Skillsystem, welches den Spieler zum Vorausplanen zwingt. Hat man jedoch erst mal ein paar Kräfte erlernt, fühlt man sich schnell wie ein mächtiger Vampir der alten Schule. Das rundet das Gameplay der Vamipre angenehm ab und macht Lust auf mehr.

Fazit

Die Sims 4: Vampire ist ein durch und durch rundes Gameplay-Pack, welches durch die neuen Vampirfähigkeiten frischen Wind in das typische Sims-4-Gameplay bringt. Auch die neue Nachbarschaft ist durchaus gelungen und fügt sich gut in das Pack ein. Insgesamt ist Die Sims 4: Vampire also ein Muss für Grusel-Fans.

Die Sims 4: Vampire ist ab morgen Abend zum Preis von 19,99€ bei Origin erhältlich.

Hat dir dieser Artikel gefallen?

2

Verfasse eine Antwort

Kommentiere diesen Beitrag als Erster!

avatar
wpDiscuz